Schule

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns. Speziell die Ukraine-Krise brachte auch im Schulbetrieb einige Herausforderungen mit sich. Nichts desto trotz blicken wir auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Im Jahr 2022 jagt gefühlt eine Krise die nächste.
Im Videointerview beantwortet der Schulpräsident Rolf Deubelbeiss alle Fragen zum Jahr 2022.
Im neuen Schuljahr im August 2023 wird ein zusätzlicher Kindergarten in Betrieb genommen.
PUPIL ist kantonal das neue Tool für die Elternkommunikation.
Digitale Medien bestimmen unseren Alltag. Der Umgang mit diesen muss geschult werden.
An der Schule Goldach konnten alle offenen Lehrpersonen-Stellen besetzt werden.
Hier ein kleiner Einblick in die vielfältigen Aktivitäten.
Im Jahr 2022 unterrichteten 26 Lehrpersonen 517 Schüler auf 20 verschiedenen Instrumenten.
2022 besuchten rund 270 Schülerinnen und Schüler in 14 Klassen die Oberstufe.
270 Schülerinnen und Schüler sowie 33 Lehrpersonen beteiligten sich am Musical-Projekt.
In Goldach wurden per 31. Dezember 2022 insgesamt 1003 Schülerinnen und Schüler beschult.
Der Arbeitsmarkt ist in Bewegung, hier eine Übersicht über die Ein- und Austritte.
12

Danke!

Am Schluss dieser Berichterstattung bleibt es mir ein Anliegen, Danke zu sagen.

In erster Linie Ihnen, liebe Goldacherinnen und Goldacher, für das Vertrauen. Aber natürlich auch all denjenigen, welche mit ihrem Einsatz zum guten Gelingen der Geschäfte ihren Beitrag leisten.

Ich denke hier natürlich an die Mitglieder des Gemeinderats und die Mitarbeitenden der Verwaltung, aber auch an viele weitere Personen, die im Rahmen von Kommissionstätigkeit oder sonstigem Engagement viel zum Gelingen der Geschäfte beitragen.

Dominik Gemperli,
Gemeindepräsident